Gutachten

Der RdJ muss von Rechts wegen zu allen jugendrelevanten Fragen konsultiert werden über welche die Regierung oder das Parlament abstimmen.

Die Regierung oder das Parlament fragt dann ein Gutachten an, in dem die Jugendvertreter ihre Sichtweise der Dinge erläutern können. Daneben hat der RdJ aber auch ein Initiativrecht, das heißt er kann der Regierung oder dem Parlament ein Gutachten zukommen lassen, ohne dass diese gefordert wurde. So kann der RdJ auf Probleme aufmerksam machen, welche von der Politik noch nicht wahrgenommen werden.