Spieledatenbank

Teile deine Spiele und finde jede Menge neue kreative Spielideen!

Burgenschlacht

6 - 16
10 - 30
01:30h
  • Außenspiel, Nachtspiel
  • Ein Spiel von: KLJ Ostbelgien

Material

  • Jede Menge Kartons
  • Erste Hilfe Koffer
  • Jede Menge Teelichter
  • 1 Spritze pro Teilnehmer
  • 4 Absteckfähnchen pro Burg
  • Absperrband
  • Knicklichter
  • Mützen, Stoffgürtel (je nachdem wie ihr die goldenen Feuer oder Wasser macht). (Mützen im Büro).
  • 60 Gläschen
  • Jede Menge Streichhölzer
  • Gutstöpsel (500 Wasser – 500 Feuer – 200 Menschen)
  • Aufteilungsbadges (Anzahl TLN)

Spielerklärung

GESCHICHTE:

Die 6 größten Könige der Welt treffen in der Hölle (oder anderswo) aufeinander und prahlen, dass sie die Besten sind. Natürlich, wie das unter Königen so ist, muss einer der Allerbeste sein. Da natürlich niemand dem anderen den Rang überlassen möchte, kommt der Teufel (oder jemand anderes) und schafft einen Wettbewerb. Der König, dessen Armee diesen Wettbewerb gewinnt, ist der Allerbeste.

Ideen Könige:

Variante 1 Variante 2
King Louis Cäsar
Curry King Attila
Burger King Xerxes
König Pilsener Alexander
King Kong Kleopatra
King of Pop Arthus

 

ZIEL: Jeder König besitzt natürlich eine Burg. Diese Burg muss von den Gegnern in Brand gesetzt werden.

Der König, dessen Burg am Ende noch steht, gewinnt.

 

ABLAUF:

  1. Jede Gruppe (6) erhält Kartons und muss sich eine Burg bauen, mit 10 Zacken. Auf jeder Zacke platzieren wir eine Kerze mit Schutzglas (Wind)
  2. Bei Anpfiff stürmen die Armeen los. Sie müssen versuchen einen der fliegenden Händlern zu finden, um einen Gutstöpsel zu bekommen. Es gibt insgesamt 3 Gutstöpsel: Wasser, Feuer und Mensch.
  3. Diesen Gutstöpsel bringt er zu seiner Burg und hat dann die Möglichkeit zu 2 Aktionen:
    a: Er tauscht Gutstöpsel gegen Gegenstand (Wasser oder Feuer à Mensch kommt erst später) oder
    b: Er spart für die Gruppe, legt also seinen Stöpsel auf Seite für später.
  4. a: Feuer: Er versucht einen Angriff auf eine andere Burg. Wenn er es schafft in den inneren Kreis zu gelangen, bekommt er vom König widerwillig die Streichholzschachtel und kann versuchen ein Feuer zu entzünden. Achtung vor Wind, oder Nässe. Ist einmal ein Feuer entfacht, kann es nur mit dem goldenen Wasser gelöscht werden.  (siehe Punkt 5).
    Wenn er ein Wasser bekommen hat, kann er seine Burg vor einem herannahenden Gegenspieler, der ein Streichholz besitzt beschützen. Schlägt er diesen ab, so neutralisieren sich Wasser und Feuer (Wasser weg, Streichholz kaputt).
    b: Er sucht wieder einen fliegenden Wächter und es geht ab Punkt 3 wieder los.
  5. Goldenes Feuer, goldenes Wasser: Wenn eine Armee 10 Feuer oder 10 Wasser gespart hat, können sie dieses beim Orakel gegen goldenes Feuer oder Wasser eintauschen. Spezialkräfte:
    Goldenes Feuer (Leuchtmütze): Dieses kann nur durch goldenes Wasser neutralisiert werden.
    Goldenes Wasser (Leuchtgürtel): Kann goldenes Feuer neutralisieren oder ein bereits brennendes Feuer in der eigenen Burglöschen.
  6. Eine Burg brennt, wenn alle 10 Feuer entfacht sind. Ist dies der Fall, dann hat dieser König verloren. Er kommt natürlich zutiefst beleidigt zum Orakel und ab dann können die anderen Armeen ihre Menschen–Gutstöpsel einsetzen. Ein Mensch kann nun gegen 1 Menschen-Gutstöpsel eingesetzt werden. Das Orakel achtet darauf, dass jede Armee ungefähr gleichberechtigt ist, sodass nicht eine Armee mit 6 Stöpseln kommt und so alle Mannen an sich reißt. Der König ist nicht kaufbar, er hat einfach nur verloren und kann über das Spielfeld laufen und vor sich hinfluchen/ -heulen.